Seitenanfang

Seiten-Titelbild:
Fachärzte
Inhalt:

Fortbildungsinhalte für Fachärzte

NEUE TERMINE WERDEN IN KÜRZE ONLINE GESTELLT.

MODUL 1:

Onkologische Grundprinzipien, Fallbesprechung

Welche Risikofaktoren gibt es für die Krebsentstehung?
Ist es wahr, dass ein Drittel der Krebserkrankungen vermeidbar wäre?
Welche Krebsformen nehmen warum zu oder ab?
Was sind grundlegende Mechanismen der Tumorentstehung?
Wohin wird sich die Onkologie entwickeln? Diese Fragen stellen auszugsweise Inhalte des ersten Moduls dar, die durch eine Fallbesprechung im Sinne von „Wie präsentiere ich einen onkologischen Patienten?“ ergänzt werden.

---------------------------------------------------------------------------------------------------------------

MODUL 2:

Das TNM-System, praktisches Durchspielen von Fällen

Das TNM-System erlaubt die fächerübergreifende Beschreibung
der Tumorausbreitung und stellt – trotz seiner Limits – die Grundlage für therapeutische Entscheidungen dar. Der geübte Umgang mit diesem System bringt Klarheit für sich selbst und in der Kommunikation mit Kollegen. Dabei liegt der Fokus auf praktisch relevanten Inhalten, die wiederum im Rahmen von Fallbesprechungen trainiert werden.

---------------------------------------------------------------------------------------------------------------

MODUL 3:

Gesprächsführung mit onkologischen Patienten (breaking bad news)

Unabhängig von uns unterliegt die Kommunikation Naturgesetzen.
Sich dessen bewusst zu sein und bestimmte Regeln zu beachten, macht die Gesprächsführung mit Patienten in schwierigen Situationen um vieles einfacher. Hinzu kommt, dass gute Kommunikation erwiesenermaßen einen positiven Einfluss auf den klinischen Outcome hat. Das Erlernen entsprechender Techniken ist somit mindestens so sinnvoll wie die Aneignung medizinischer Inhalte.

---------------------------------------------------------------------------------------------------------------

MODUL 4:

Biostatistik: Studien richtig interpretieren und kritisch reflektieren

Eine wesentliche Basis für das gemeinsame Verständnis in der Onkologie stellt das Lesen wissenschaftlicher Arbeiten dar. Wie werden Studiendaten richtig interpretiert? Was unterscheidet eine gute Untersuchung von einer weniger aussagekräftigen? Diesen und weiteren Fragen werden wir anhand praktischer Beispiele nachgehen. Dadurch erhalten Sie auch einen guten Überblick hinsichtlich grundlegender statistischer Instrumente (z. B. Logrank-Test, Kaplan-Meier-Kurve, p-Wert etc.).

---------------------------------------------------------------------------------------------------------------

MODUL 5:

Durchgängige Versorgung von Krebspatienten: wann – womit – wohin?

Patienten mit Krebserkrankungen haben viele Anlaufstellen: Hausarzt, Hauskrankenpflege, mobiles Hospiz,
Versicherungen und schließlich auch das onkologische Zentrum. Wer spielt welche Rolle? Wie können wir die Betreuungsqualität verbessern? Diese und weitere Fragen sind zentrale Themenstellungen, die im Rahmen dieses Moduls diskutiert werden.

---------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Organisatorische Hinweise

Erforderliche Anwesenheit:
80 % der gesamten Ausbildungszeit

Fortbildungspunkte:
2 Punkte pro Modul (Modul 3: 6 Punkte, Modul 5: 4 Punkte), approbiert von der Ärztekammer

Abschluss:
Verleihung eines Zertifikats

Gesamtkosten:
€ 200,-

Die Pauschale beinhaltet die Teilnahme an allen Modulen, Getränke sowie die Bereitstellung der Lehrunterlagen.

Veranstaltungsort:
Wenn nicht anders angegeben: Ordensklinikum Linz Barmherzige Schwestern,
Seilerstätte 4, 4010 Linz

EIN UNTERNEHMEN DER VINZENZ GRUPPE UND DER ELISABETHINEN