Seitenanfang

Seiten-Titelbild:
Magenkarzinom
Inhalt:

Informationen zur Erkrankung

Das Magenkarzinom ist eine bösartige Erkrankung des Magens. Glücklicherweise ist die Häufigkeit neu auftretender Magenkarzinoms in westeuropäischen Ländern rückläufig. Allerdings äußert nur jeder vierte Betroffene Symptome vor Diagnosestellung, sodass die Diagnose “Magenkrebs“ leider meist erst im fortgeschrittenen Stadium gestellt werden kann.
Die Diagnostik und die Behandlung sind, wie bei vielen bösartigen Erkrankungen, komplex. Es ist daher wichtig, Abläufe und Möglichkeiten der Diagnosestellung und Therapie klar darzustellen, diese in den Alltag der Patientin/des Patienten einzufügen und auch auf deren individuelle Bedürfnisse Rücksicht zu nehmen.
Es ist unser Ziel unseren Patientinnen und Patienten in dieser Lebensphase zur Seite zu stehen und ihnen Diagnostik, Behandlung und unterstützende Maßnahmen „unter einem Dach“ anzubieten.

Fakten


In Oberösterreich wird bei rund 250 Patienten pro Jahr die Diagnose „Magenkrebs“ gestellt, 30 – 35 davon werden pro Jahr alleine in unserem Krankenhaus diagnostiziert und behandelt.
Wir legen hierbei großen Wert auf den Einsatz moderner und evidenzbasierter Methoden

 

ÖsterreichOberösterreich
Neuerkrankungen pro Jahr    1.300          250
Sterberate pro Jahr       900          160

Weitere Zahlen können Sie hier einsehen. 

 

 

EIN UNTERNEHMEN DER VINZENZ GRUPPE UND DER ELISABETHINEN